Abteilungsversammlung 2019 der Segelabteilung

Text und Photos: Dr. Hans Hüthwohl

Zur jährlichen Abteilungsversammlung konnte unser Abteilungsleiter, Michael Schönberg, am 15.03.2019 im Vereinshaus Rohrerhof 46 Mitglieder, davon 43 stimmberechtigte, sowie als Vertreter des Vorstandes Norbert Lambach und Rainer Huzel wie auch Wolfgang Wagner in Funktion des Vorsitzenden des Landes-Seglerverbandes begrüßen.

Michael Schönberg sprach unter vielen anderen, die das Vereinsleben und die Durchführung der Regatten ermöglichen, seinen besonderen und herzlichsten Dank

  • Wolfgang Wagner und Patrick Purrho für ihr großes Engagement in der Jugendarbeit,
  • Martin Klusch, als stetem Helfer und für die Instandhaltung der 420er-Flotte,
  • den Ausbilderinnen und Ausbildern für die Segelprüfung,
  • Rüdiger Hoffmann, Jens Klenke und Rüdiger Gansen für ihr enormes Arbeitspensum auf dem Rohrerhof auch in Vertretung eines fehlenden Hafenwarts und besonders im Rahmen des Stegneubaus und der Stegrenovierung,
  • den zahlreichen Spendern, die den Bau des neuen Stegs sicherstellten,
  • dem Vorstand für die immer vorhandene Unterstützung der Segelabteilung in den verschiedensten Bereichen

aus.

Er hob mit großer Freude die sportlichen Erfolge hervor von

  • Alexander Holzapfel, der den Verein weltweit repräsentiert und bei der Weltmeisterschaft 2018 in der 505er Klasse in Danzig den 16. Platz belegte.
  • Ingvild Borreck zusammen mit Rolf Weber und Ralf Mayr, die in der Landes-Meisterschaft Rheinland-Pfalz 2018 in der Klasse Dyas den 2. Platz und Silber errangen.
  • Stephan Hannemann mit Alexander und Andre Stahl für Platz 2 und Silber wie auch Jutta Geisler-Sanders, Klaus Sanders und Jörg Hinkel für Platz 3 und Bronze in der Landes-Meisterschaft Rheinland-Pfalz 2018 in der Conger-Klasse.
Hüthwohl Av 2019 (3 2)
Hüthwohl Av 2019 (2 2)

3-2 2-2

Medaillen und Urkunden für Ingvild Borreck, Jörg Hinkel und Jutta Geisler-Sanders

Die Segelabteilung bestand zum 01.01.2019 aus 190 Mitgliedern und stellt wieder zwei Delegierte für die Delegiertenversammlung. 2018 standen 11 Neumitgliedern 13 ausgetretene gegenüber. Aufgrund der Havarie der Vereinsdyas beim Ansegeln 2018 forderte Michael Schönberg dazu auf bei den Regatten und sonst im Segelbetrieb rücksichtsvoll mit den vereinseigenen Booten umzugehen und im Wettkampf nicht unter Inkaufnahme von Bootsbeschädigungen gewinnen zu wollen. Unser „Schwan“ stand in der Saison 2018 hierdurch nicht zur Verfügung. Zur Vermeidung von Bußgeldern wurde nochmals angemahnt, das gelbe Tonnenfeld in Höhe Stadtstrand nicht zu durchfahren. Der Abteilungsleitung stehen derzeit mit Rüdiger Hofmann zur Unterstützung des Hafenwarts und mit Jutta Geisler-Sanders zur Unterstützung bei der Regattaausrichtung und Betreuung der Vereinsconger zwei Beauftragte zur Verfügung. Für die neue Steganlage wurden ca. 4075,- € gespendet. Sie wird zum Ansegeln installiert sein und zum Segeln zur Verfügung stehen. Die Segelprüfung im September 2018 bestanden alle Prüflinge. Die Vereinsmitglieder wurden wieder gebeten, die praktische Ausbildung im Sommer 2019 durchzuführen und sich hierzu bei Michael Schönberg zu melden. Für die Abteilung wurde unter dankenswerter Vorfinanzierung einiger Mitglieder die gebrauchte Conger „Jonathan“ erworben. Mit dem Schnuppersegeln und der Weinprobe richtete die Segelabteilung zwei äußerst gelungene Veranstaltungen zur Bereicherung des Vereinslebens aus.

Die Vorstellung der Budgetabrechnung 2018 erfolgte durch die Kassenwartin, Iris Püsch, und ließ keine Fragen offen.

Unser Jugendobmann, Wolfgang Wagner, berichtete über 19 Seglerinnen und Seglern bei den Jüngsten und Jugendlichen mit jeweils 8 aktiven Optimisten und 8 aktiven 420ern. Sportlicher Höhepunkt war 2018 wieder die Regatta um den Goldenen Opti mit diesmal auch starker auswärtiger Beteiligung. Größter Erfolg der Seglerjugend war der Gewinn der Silbermedaille bei der Jugendmeisterschaft Rheinland-Pfalz im 420er durch das Geschwisterpaar Johanna und Simon Klusch. Ihnen wurden die Urkunden und Medaillen überreicht. Als neuer Jugendsprecher wurde Florian Scheuner auf der zuvor abgehaltenen Jugendversammlung gewählt.

Hüthwohl Av 2019 (1 2)

1-2

Ehrung für Simon und Johanna Klusch

Der Hafenmeister, Rüdiger Gansen, dankte Jan Blech ausdrücklich für seine gute Vorarbeit als ehemaliger Hafenwart und seine wertvolle Dokumentation. Er gab eine Zusammenfassung seiner Aufgaben und der geleisteten Arbeiten. Aus Sicherheitsgründen forderte er die Mitglieder auf, leichtere Jollen in der Winterzeit an ihren Trailern/Slipwagen zu befestigen. Beim letzten Sturm waren zwei Jollen von ihnen herunter geweht worden. Für die Regatten an Pfingsten bat er die Stellplätze wie gewohnt für die Gäste rechtzeitig freizuräumen. Der Mover wird künftig ohne Schaltuhr betrieben, um, wie geschehen, eine Tiefenentladung des Akkus zu vermeiden.

Sportwart Jörg Hinkel resümierte die vergangene Segelsaison. 2018 wurden Jutta Geisler-Sanders und Jörg Hinkel Vereinsmeister. Platz 2 belegten Ingvild Borreck und Rüdiger Gansen. Platz 3 ersegelten sich Sabine Mesletzky und Holger Reichwald. An der Conger-DM nahmen mit Marion Weller/Raimund Hess, Jutta Geisler-Sanders/Klaus Sanders und Helmut Berens/Silvia Berens drei Crews des Post-SV teil und auch Rolf Weber startete im gemischten Team für den Post-SV. Künftig wird das Melden zu den Regatten aufgrund von Anregungen aus der Seglerschaft online über „raceoffice“ erfolgen und auf der Homepage des Post-SV ist die Einrichtung eines Newsletters für die Segelabteilung geplant.

Auf Antrag des Versammlungsleiters Klaus Ginter wurde die Abteilungsleitung einstimmig entlastet. Bei den folgenden Wahlen wurden jeweils ohne Gegenstimmen bei einzelnen Enthaltungen gewählt:

  • Abteilungsleiter                     Michael Schönberg
  • Gerätewart                             Dirk Günther
  • Kassenwartin:                         Iris Püsch
  • Schriftführer                           Dr. Hans Hüthwohl
  • Stellv. Abteilungsleiter:          Wolfgang Wagner
Hüthwohl Av 2019 (21 2)

21-2

Die neue Abteilungsleitung Segeln (v.l.n.r.): Rüdiger Gansen, Iris Püsch, Wolfgang Wagner, Jörg Hinkel, Hans Hüthwohl, Dirk Günther, Michael Schönberg

Für die Delegiertenversammlung wurden Ingvild Borreck und Rita Friedrichs als Delegierte der Segelabteilung gewählt.Absatz

Zum Abschluss erinnerte Michael Schönberg an die kommenden Arbeitsdienste, das Ansegeln und die Kenterübung. Er beendete die Versammlung mit einem Dank an den Thekendienst und mit dem Wunsch auf eine sonnige und erfolgreiche Segelsaison.

Scroll to Top