Theken- (wieder-) Öffnung

Von Seiten des Vorstandes gibt es erste vorsichtige erfreuliche Nachrichten zur Öffnung unseres Vereinsheims. Analog der gewerblichen Gastronomie können wir unseren Wirtschaftbetrieb auf dem Rohrerhof langsam und in kleinen Schritten als „Außengastronomie“ mit der Abgabe von Getränken wieder anfahren.

Dabei müssen natürlich die geltenden Corona-Regeln eingehalten werden. Der Getränkeverkauf findet an der Schiebetür des Vereinshauses statt. Beim Anstellen sind 1,50 m Abstand einzuhalten. Alle werden dringend gebeten selbst auf den Abstand zu achten. Beim Anstehen sind Masken zutragen, die dann am Sitzplatz abgenommen werden dürfen. Die Getränke dürfen nur am Platz verzehrt werden. Die Tische werden mit entsprechendem Abstand aufgestellt. Die am Verzehr Teilnehmenden müssen sich in die ausliegenden Kontaktverfolgungslisten eintragen. Sollten Gäste dabei sein, so sind von diesen neben dem Namen auch die Anschrift zu erfassen.

Wenn alle mitspielen, wird uns der Neuanfang ohne Regelverletzungen und damit ohne die Gefahr einer behördlichen Schließung gelingen. Jedenfalls steht einem gemütlichen Schnack nach dem Sport nichts mehr im Wege.

Scroll to Top