Sieg beim Turnier am 20.03.22 in Altendiez

Zunächst ein kleiner Rückblick: Nach dem Ende des „Lockdowns“ starteten wir sofort ab dem 30.06.2021 unter Wahrung des „Coronakonzepts“ wieder ins Training. Bereits bei diesem ersten Training nahmen 15 Faustballfreunde teil, freuten sich, unserem Sport nachzukommen, freuten sich auf ein Wiedersehen. Ob geboostert oder getestet, wir haben keinen Trainingsabend ausfallen lassen. Junge Männer, die sich erst probeweise uns anschlossen, sind inzwischen Mitglieder, sind inzwischen „gesetzt“ für die nun hoffentlich bald wieder startenden Verbandsligawettkämpfe.

„Endlich mal einen Wettkampf“, so freuten wir uns über die Einladung des TV Dörnberg zu einem Turnier am 20.03.2022. Neben unseren Faustballfreunden aus Güls meldeten auch Weisel und Dörnberg je eine Mannschaft.

Der Start in das Turnier war unglücklich: Auf Grund von zu vielen unnötigen Eigenfehlern ging das erste Spiel gegen Weisel verloren. Dann klappte es besser: Die Nervosität wurde abgelegt, man fand zum Spiel. Die zwei weiteren Spiele gegen Dörnberg und Güls konnten gewonnen werden. Dann hatten wir Glück: Bei gleichem Satz- und Ballverhältnis waren Dörnberg und wir in der Tabelle führend, lediglich im Ballverhältnis um zwei Bälle besser als der drittplazierte Weisel.

Das Finale gegen Dörnberg war geprägt von faustballerischem Geschick, Kampf und langen Ballwechseln. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Letztlich sind wir froh und stolz, dieses Finale mit knappem Ergebnis (12:10 und 14:12) gewonnen zu haben.

Bemerkenswert ist, dass unsere neuen Sportler Marian und Tom eine sehr gute Leistung gebracht haben, ansonsten wäre der Turniersieg nicht möglich gewesen!

Es war für beide das erste Turnier!!

img 3544 (2)

Die siegreiche Mannschaft (von links nach rechts): Marian Joost, Moritz Schnitzius, Tom Schwenninger, Matthias Rinck, Ingo Pelkowski

Scroll to Top