Weinprobe

Von Hans Hüthwohl

Am 16. November 2019 führte die Segelabteilung wie im Vorjahr in geselliger Runde eine Weinprobe durch. Unser Abteilungsleiter, Michael Schönberg, eröffnete die Veranstaltung mit einer herzlichen Begrüßung aller Anwesenden und stellte Herrn Alfred Geilenkirchen vor, der durch den Abend führte. Dirk Günther hatte seinen Schwiegervater für die Durchführung der Weinprobe gewinnen können. Dieser ist seit langem mit allem vertraut, was mit guten Speisen und Getränken in Verbindung steht. So nahm er u.a. an Kursen zur professionellen Weinbeurteilung als Sommelier teil.  Mit ca. 30 Teilnehmern war die Veranstaltung wieder gut besucht und im schön geschmückten Vereinsheim auf dem Rohrerhof stellte sich schnell eine heimelige Stimmung in froher Erwartung ein.

Hüthwohl Weinprobe 2019 (1 2)
Herr Geilenkirchen und sein Team mit Michael Schönberg
Hüthwohl Weinprobe 2019 (8 2)
Begrüßung zur Weinprobe

Kredenzt und reichlich mit teils neutralisierenden, teils herzhaften Leckereien begleitet, wurden von Herrn Geilenkirchen sieben Weißweine und ein Rotwein. Hierzu hatte er, ausgenommen den hier überwiegenden Riesling, z.B. Reben der Sorten Muskateller, Chardonnay, Silvaner und Gutedel sowie Cuvées ausgesucht. Sechs Weine stammten aus Deutschland, einer aus Italien und einer aus Südafrika. Mit dieser Auswahl führte er uns die geschmackliche Vielfalt des Weines eindrucksvoll vor. Durch seine wohlbedachte Auswahl fand jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer mehrere Weine, von denen man nicht wusste, welcher einem besser schmeckte. Die Weine waren zudem so ausgesucht, dass einige Rebsorten äußerst positiv überraschten, die bisher skeptisch betrachtet wurden.

Hüthwohl Weinprobe 2019 (6 2)
Hüthwohl Weinprobe 2019 (4 2)

Zu jedem Wein vermittelte er uns die geschmacklichen Eigenheiten, Informationen zum betreffenden Weingut und dessen geologische „Grundlagen“ für die jeweiligen Reben.

Hüthwohl Weinprobe 2019 (9 2)
Hüthwohl Weinprobe 2019 (7 2)

Im Laufe der Degustation stellte sich eine wohlige, entspannte und heitere Atmosphäre ein und die Weinprobe wurde wieder einmal zu einem gelungenen Abend.

Herrn Geilenkirchen und unseren Helfern, die diesen Abend so wunderbar gestalteten, sei herzlichst gedankt. Auf eine erneute Weinprobe im nächsten Jahr!


Scroll to Top